Flughafen Olbia Costa Smeralda  |  Karasardegna - Typische Produkte
 
  News: 
ALLE CIAOSARDINIA NEWS - ERLEBE ERNEUT ALLE EVENTS AUF SARDINIEN VON 2005 BIS HEUTE!!!       Doggie Beach       
 
Home
Hotels  Flug Mietwagen Urlaubsangebote Ausflüge Ferries  Typische Produkte
Besondere Angebote»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Tätigkeiten»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ereignisse und Traditionen»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Essen und Spass»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unterkunft»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Transportmittel»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Sardinien entdecken»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Reiseinformationen»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Nützliche Kontakte»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Photogallery»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Reservierte Bereich Drucken
Alghero
Capocaccia Alghero SardinienAn der nord-westlichen Küste Sardiniens liegend, geniesst diese Kleinstadt über eine besonders glückliche Position. Alghero ist nämlich 300 Meilen von Spanien entfernt, genau auf derselben Breite wie Barcelona, in der Richtung von den dominierenden Winden, den Westwind und den Mistral, aber von den Nordwinden von den Kaps von Capo Caccia und Punta Giglio geschützt. Im Stadtzentrum kann man die interessanteste Monumente und die typischen örtlichen Handwerkprodukte besichtigen. Von der Stadttür Porta a Terra aus, trifft man auf dem Torre degli Ebrei Turm (auch Porta Reyal genannt), in dessen gotischen Bogen sich das Gefallenendenkmal befindet.
 
Alghero SardinienMan kommt dann zur Largo San Francesco Strasse und zu dem Turm San Juan (XIV. Jahrhundert). Man geht dann der Regina Elena Strasse entlang weiter bis zum Sulis Platz, wo sich auch der Esperò Reyal, oder Sulis Turm, befindet. Vom Sulis Platz gehen einige Strassen aus: Richtung Süden die Lungomare Dante Strasse und Richtung Westen die Lungomare Cristoforo Colombo Strasse. Am Ende von der Cristoforo Colombo Strasse, die den Strand entlang geht, findet man den Turm von San Giacomo und die Kirche von Nostra Signora del Carmelo (XVII. Jahrhundert). Richtung Norden eröffnet sich andereseits die Strandpromenade Marco Polo, die bis zur Bastion del Mirador führt, von der man aus die Sicht auf die ganze Bucht von Alghero geniessen kann. Man kommt also zum Hafen, um Touristenboote und Fischboote zu nehmen gut ausgerüstet, und zur Porta a Mare Stadttür, von der man zum Civica Platz reingeht und auf dem Palazo de Ferrera (XVI. Jahrhundert) trifft. Auf der Gegenseite befindet sich die Kathedrale von Santa Maria, die ein schönes Holzkruzifix des XVI. Jahrhunderts aufbewahrt.
 
Argentiera Alghero SardinienAuch die Umgebung von Alghero ist reich an interessanten Orte. 7 km von der Stadt liegt die Wallfahrtskirche von Madonna di Valverde, während man in der Nähe die Nekropole aus Domus de Janas von Santu Pedru, die von Anghelo Ruju, und der nuraghische Komplex von Palmavera besichtigen kann. Was die Naturschönheiten angeht, kann man sich nicht den Caccia Kap und die Grotten von Nettuno, unter den schönsten des Mittelmeeres, entgehen lassen. Beim Punta Cristallo Kap liegt das Schutzgebiet von Arca di Noè mit seltene Pflanzen- und Vogelarten. Das Gebiet von Alghero ist sehr reich an Stränden, jeden mit eigenen Merkmalen. Bei dem Hafen fängt ein sehr langer Küstenstrich an, der aus dem Lido von San Giovanni, sehr leicht von der Stadt aus erreichbar, und dem Strand von Santa Maria, der bis zum Hafen von Fertilia reicht, besteht.
 
Nettuno Caves Alghero SardinienIn Richtung von Porto Conte, ungefähr 500 m von Fertilia, findet man zu erst den kleinen Strand von Punta Negra und dann, nach etwa 3 km, die sehr gut besuchten Strände von Le Bombarde und Lazzareto. Gleich nach der Abzweigung für das Caccia Kap, findet man eine Reihe von kleinen Strassen die zu den Stränden von Mugoni führen, vor denen sich ein grosser Pinienwald ausdehnt, ideal um Schatten in den heissesten Stunden des Tages zu finden. Immer Richtung Caccia Kap, ungefähr 17 km von Alghero, liegt der Strand von Le Ville Romane oder Baja di Conte. Danach trifft man den Strand von Porto Ferro, aus einem dunklen Sand, der ideal für die Surfern ist, da hier der Mistral Wind sehr stark und günstig weht.

WEGBESCHREIBUNG
 
 

Sardinien:
Hotel  |  Residence  |  Feriendorf  |  Ferienhaus  |  Camping  |  Agriturismo  |  Bed and Breakfast  |  Flüge

Sardinien Urlaub
 

Powered by Thaos - ToBeABee
Web-Seite Karte  |  Kontakte  |  Cookies

© 2003-2012 Geasar S.p.A.
P.IVA IT 01222000901
All rights reserved