Flughafen Olbia Costa Smeralda  |  Karasardegna - Typische Produkte
 
  News: 
ALLE CIAOSARDINIA NEWS - ERLEBE ERNEUT ALLE EVENTS AUF SARDINIEN VON 2005 BIS HEUTE!!!       Doggie Beach       
 
Home
Hotels  Flug Mietwagen Urlaubsangebote Ausflüge Ferries  Typische Produkte
Besondere Angebote»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Tätigkeiten»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ereignisse und Traditionen»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Essen und Spass»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unterkunft»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Transportmittel»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Sardinien entdecken»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Reiseinformationen»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Nützliche Kontakte»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Photogallery»
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Reservierte Bereich Drucken
Torralba
Torralba Sardinien Das Gebiet von Torralba wurde schon seit der nuragischen Zeit sehr bewohnt, wie es der Nuraghe von Santu Antine zeugt. Das mittelalterliche Dorf, das sich um das Kloster und um die Kirche von Santa Maria entwickelte, war Teil des „Regno giudicale“ (judikales Königreich) von Torres. Ein Besuch wert ist das archäologische und etnogrphische Museum von Torralba, wo man die Funde der „Valle dei Nuraghi“ (Tal der Nuraghen) besichtigen und über ihre Geschichte lernen kann.
 
Torralba SardinienDer Nuraghe von Torralba ist der berühmteste und monumentalste unter den sardischen Nuraghen. Sein Name, Santu Antine (San Costantino), stammt aus dem Namen von dem römischen König, der der Hauptförderer der Christianisierung Sardiniens war. Der Nuraghe erhebt sich auf einem grossen Tal, wo auch andere kleinere Nuraghen zu sehen sind. Die „Reggia nuragica“ („nuragisches Palast“), wie er auch auf Grund seiner Stattlichkeit genannt wird, steht in der Mitte einer dreieckigen Bastion, die drei kleinere Türme an den Ecken hat. Der Mittelturm hat ein Durchmesser von 15,5 Meter, war mehr als 20 Meter hoch (heute sind es 17,5) und ist mit 28 Reihen von grossen Basaltblöcken gebaut. Im seinem Inneren erstaunt die Symmetrie und die Zweckmässigkeit der Räume. Um die Mittelräume herum, die als Versammlungsräume und Verteidigungsort benutzt wurden, führen lange Korridore von einem Stockwerk zu dem nächsten mit einem Rhythmus von unglaublicher Präzision.

WEGBESCHREIBUNG
 
 

Sardinien:
Hotel  |  Residence  |  Feriendorf  |  Ferienhaus  |  Camping  |  Agriturismo  |  Bed and Breakfast  |  Flüge

Sardinien Urlaub
 

Powered by Thaos - ToBeABee
Web-Seite Karte  |  Kontakte  |  Cookies

© 2003-2012 Geasar S.p.A.
P.IVA IT 01222000901
All rights reserved